Hauswasserwerk Test: Die besten Hauswasserwerke im Vergleich

Leitungswasser ist ein kostbares Gut. Um die Haushaltskasse zu entlasten, ist es sinnvoll für Anwendungen, bei denen keine Trinkwasserqualität benötigt wird, kostenloses Regen- oder Brunnenwasser zu verwenden. Um dieses zum Bestimmungsort zu pumpen, sind Hauswasserwerke und Hauswasserautomaten ideal. Die aktuell auf dem Markt erhältlichen Geräte sind kompakt, einfach anzuschließen und bezahlbar. Wir stellen nachfolgend einige empfehlenswerte Hauswasserautomaten vor.

Hauswasserwerk Vergleich 2017

Letzte Aktualisierung am: 24.03.2017

Welches Hauswasserwerk ist das Richtige für mich?

AL-KO HWF 1000 im TestEs stehen zahlreiche unterschiedliche Hauswasserwerke zur Auswahl. Sie unterscheiden sich in der Ausstattung, der Leistung und natürlich auch dem Preis. Welches Hauswasserwerk am besten geeignet ist, hängt vom geplanten Einsatzzweck ab. Nicht alle Geräte eignen sich nämlich für jeden Zweck. Vor dem Kaufen eines solchen Geräts ist deshalb etwas Information vorteilhaft.

Wer solch ein Gerät lediglich zur Förderung von Wasser aus einem Brunnen nutzen möchte, ist mit einem einfachen Gerät bestens bedient. Diese kostengünstigen Hauswasserwerke bestehen aus einer Pumpe, die sich bei der Wasserentnahme automatisch einschaltet. Wird die Wasserentnahme gestoppt, schaltet sich der Elektromotor wieder aus. Ein solches Hauswasserwerk eignet sich beispielsweise zur Bewässerung des Gartens.

Soll ein Hauswasserwerk aber auch zur Wasserversorgung eines Wohnhauses genutzt werden, ist auf jeden Fall ein integrierter Druckbehälter erforderlich. Druckbehälter stehen in unterschiedlichen Größen von etwa 20 bis 50 Liter Fassungsvermögen zur Verfügung. Darin wird stets ein Wasservorrat unter dem zuvor eingestellten Druck gespeichert. Eine solche Ausstattung ist besonders dann wichtig, wenn auch Waschmaschinen und Geschirrspüler mit Wasser aus dem Hauswasserwerk versorgt werden sollen. Solche Haushaltsgeräte sind auf einen konstanten Wasserdruck angewiesen, damit sie reibungslos funktionieren.

Wie wähle ich das richtige Hauswasserwerk?

Hauswasserwerke sind mittlerweile für jeden erschwinglich. Da die Kosten für die Wasserversorgung kontinuierlich steigen, lohnt sich eine solche Anschaffung auf jeden Fall. In einigen Gegenden, wie beispielsweise in Gartenanlagen bietet die Nutzung eines solchen Gerätes ohnehin die einzige Möglichkeit, an frisches Wasser zu gelangen.

Welchen Zweck soll das Hauswasserwerk erfüllen?

Zunächst muss die Frage nach dem gewünschten Einsatzzweck geklärt werden. Ein einfaches Gerät reicht zur Bewässerung des Gartens völlig aus. Vorteilhaft an solchen Geräten ist das geringe Eigengewicht. Die Hauswasserwerke können daher leicht von einem Ort zum anderen transportiert werden.

Größere Geräte, die mit einem Wasserkessel ausgestattet sind, eignen sich zur Wasserversorgung eines Gebäudes. Derartige Geräte sind deutlich leistungsfähiger. Allerdings weisen sie in der Regel ein höheres Gewicht auf und lassen sich nicht ohne Weiteres transportieren. Sie eignen sich eher für den stationären Einsatz.

Wie viel Bedienkomfort wird erwartet?

Gardena 4000/4 electronic plusEinige Hauswasserwerke sind serienmäßig mit Rückschlagventilen ausgestattet. Das heißt, nachdem sie ein einziges Mal angegossen werden, sind sie dauerhaft einsatzbereit. Bei sehr günstigen Geräten ist das nicht immer der Fall. Diese müssen stets aufs Neue angegossen werden.

Im Winter ist das Ablassen des Wassers erforderlich, damit keine Schäden durch Frosteinwirkung auftreten. Besonders vorteilhaft sind Hauswasserwerke, die mit speziellen Ablassschrauben ausgestattet sind. Damit lässt sich das Wasser aus dem Pumpenbehälter und dem Ansaugschlauch mühelos ablassen.

Wie wichtig sind Sicherheitseinrichtungen?

Hochwertige Hauswasserwerke sind mit Trockenlaufsicherungen ausgestattet. Sinkt der Wasserspiegel im Brunnen stark ab, kann kein Wasser mehr angesaugt werden. Damit die Pumpe nicht ohne Wasser läuft und somit stark verschleißt, schaltet sich das Gerät automatisch aus. Eine solche Einrichtung ist immer dann sinnvoll, wenn das Hauswasserwerk über einen längeren Zeitraum unbeobachtet in Betrieb ist.

Bekannte und günstige Hersteller

Einhell

Der Hersteller Einhell baut preiswerte und zuverlässige Hauswasserwerke. Die Geräte sind mit den wichtigsten Funktionen ausgestattet und verrichten zuverlässig ihren Dienst. Die Bedienung ist einfach und komfortabel.

AL-KO

2Wir haben auch ein Hauswasserwerk vom Hersteller AL-KO vergliechen. Besonders gut fanden wir an diesem Gerät, dass man es nicht angießen muss. Es ist selbstansaugend. Das erleichtert die Bedienung und bietet einen hohen Komfort. Zusätzlich war an dem Gerät ein Manometer zur Druckkontrolle vorhanden.

Metabo

Zu den bekannten Herstellern hochwertiger Werkzeuge zu geringen Preisen gehört Metabo. Das gilt auch für die Hauswasserwerke dieses Herstellers. Uns gefiel insbesondere das formschöne Design. Die Leistungsdaten sind ebenfalls sehr gut.

Gardena

Die Geräte von Gardena sind mit allen Funktionen ausgestattet, die erforderlich sind. In einem formschön gestalteten Gehäuse ist modernste Technik untergebracht. Besonders hervorzuheben ist das übersichtliche Display. Darauf wurde sowohl der jeweilige Druck als auch die aktuelle Fördermenge angezeigt.

Güde

Zu den günstigsten Geräten gehörte das Hauswasserwerk des Herstellers Güde. Die Geräte sind einfach ausgestattet. Trotzdem verrichteten die Geräte von Güde zuverlässig ihren Dienst. Überzeugt hat uns dieses Hauswasserwerk aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Vorteile

  • Ein eigenes Hauswasserwerk spart Wasserkosten.
  • Regenwasser und Brunnenwasser lassen sich sinnvoll nutzen.
  • Die Bedienung ist einfach.
  • Einige Geräte sind mobil einsetzbar.
  • Das Wasser wird durch integrierte Filter gereinigt.

Nachteile

  • Im Winter nicht im Freien nutzbar.

Wo kaufe ich am Besten mein Hauswasserwerk günstig?

Sie können sich in vielen Gartenfachmärkten und Baumärkten ein Hauswasserwerk kaufen. Dadurch steht Ihnen ein Gerät sofort zur Verfügung. Sie brauchen das Hauswasserwerk lediglich noch aus der Verpackung nehmen und kommen unmittelbar in den Genuss der Vorzüge, die solch ein Gerät bietet. Diese Vorgehensweise ist allerdings nicht immer die günstigste Möglichkeit, ein Hauswasserwerk zu kaufen.

Eine deutlich größere Auswahl an unterschiedlichen Fabrikaten und Modellen ist im Internet vorhanden. Das Internet bietet zudem eine hervorragende Möglichkeit zur Recherche. Ein Vergleich unterschiedlicher Testberichte und Bestenlisten ist jederzeit möglich. Zudem besteht die Möglichkeit, sich gleich den Anbieter mit dem geringsten Preis zu suchen. Dadurch kann viel Geld gespart werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Fahrt zum Baumarkt nicht erforderlich ist. Dadurch werden Kosten und Zeit gespart. Ein Hauswasserwerk online zu kaufen ist außerdem zu jeder Zeit, sogar am Sonntag oder während der Nachtstunden möglich.