Allgemein

Metabo HWW 4000/20 S im Vergleich

Metabo HWW 400020 S im TestHauswasserwerke bieten die Möglichkeit die Gartenbewässerung oder die Klospülungen des Hauses – eben alle Bereiche, in denen keine Trinkwasserqualität benötigt wird – mit kostenlosem Regen- oder Brunnenwasser zu betreiben. Doch das lohnt sich nur, wenn die benötigten Geräte lange genug halten, um die Anschaffungskosten zu amortisieren. Das Modell Metabo HWW 4000/20 S gehört mit seinem relativ hohen, aber bezahlbaren Anschaffungspreis zur oberen Mittelklasse unter den Hauswasserwerken. Der Hersteller verspricht hohe Qualität bei sehr guter Leistung. Wir haben getestet, ob sich die hohen Kosten im Alltagsgebrauch lohnen.

Verpackung und Lieferumfang
Das 18,3 Kilo schwere Gerät wird in einer stabilen Umverpackung geliefert. Beigelegt ist die leicht verständliche Bedienungsanleitung, die auch für Laien ausreichend Information liefert.

Qualität & Verarbeitung
Das Pumpengehäuse und die Antriebswelle bestehen aus rostfreiem Edelstahl, der Kessel aus Stahl. Im Test überzeugte uns das Metabo HWW 4000/20 S mit einer sehr guten Verarbeitungsqualität.

Bedienkomfort
Die Pumpe lässt sich schnell und unkompliziert anschließen. Durch die übersichtliche und leicht verständliche Bedienungsanleitung haben auch Laien keine Probleme damit.

Funktionalität
Das Gerät eignet sich zur Gartenbewässerung, zur automatischen Wasserversorgung für den Haushalt und dem Fördern oder Auspumpen von sauberem, klarem Wasser. Mit 1.300 Watt Nennleistung und der Wasseraufnahme von 4.000 Litern pro Stunde kann sich die Leistungsfähigkeit des HWW 4000/20 S sehen lassen. Damit setzt sich das Hauswasserwerk von Metabo unter vergleichbaren Geräten in die Spitzengruppe. Bei den meisten Anwendungen ist die Entnahmegeschwindigkeit geringer als die Nachlaufgeschwindigkeit der Pumpe. Das Aufnahmevermögen des Kessels von 24 Litern garantiert eine kontinuierliche Wasserversorgung für alle Bereiche.

Zuverlässigkeit
Richtig angeschlossen legt die Pumpe sofort los. Der Behälter läuft in Sekundenschnelle voll und liefert dann gleichbleibend hohe Mengen an Wasser. Der Wasserdruck kann beim Ein- und Ausschalten der Pumpe etwas schwanken. Leider hat das Metabo HWW 4000/20 S keinen integrierten Trockenlaufschutz. Bei niedrigem Wasserangebot muss also manuell dafür gesorgt werden, dass das Hauswasserwerk abgeschaltet wird. Ist das nicht gewährleistet, besteht die Gefahr von Schäden an der Pumpe. Bei einigen Anwendern zeigte das Hauswasserwerk nach einiger Zeit Verschleißerscheinungen oder eine verringerte Leistung. Als Bonus bietet der Hersteller Metabo die sogenannte „XXL-Garantie“ an. Für die Nutzung dieses Services kann man sich auf der Website registrieren und hat dann Zugang zu Kunden- und Ersatzteilservice des Herstellers.

Reinigung
Der Vorfilter muss regelmäßig gereinigt und ab und an gewechselt werden. Auch muss die Ansaugleitung auf Verstopfungen oder Lecks geprüft werden und gegebenenfalls ausgetauscht werden. Das ist besonders dann angeraten, wenn die Pumpe anfangen sollte, eine schlechtere Leistung zu bringen. Hartes oder verunreinigtes Wasser sowie Wasser mit hohem Eisengehalt kann auf Dauer zu Ablagerungen in der Pumpe und den Leitungen führen. Das kann die Leistungsfähigkeit jedes Hauswasserwerks auf Dauer beeinträchtigen. Daher sollte das Gerät ein- bis zweimal im Jahr auf solche Ablagerungen geprüft werden. Im Test waren alle Wartungsarbeiten problemlos von Laien durchführbar.

Vorteile:
+ hohe Durchlaufgeschwindigkeit,
+ stellt Wasser schnell und kontinuierlich bereit,
+ rostfreies Edelstahlgehäuse,
+ Nachbestellen von Zubehör und Ersatzteilen möglich

Nachteile:
– kein integrierter Trockenlaufschutz,
– oft sehr laut,
– manchmal zeigten sich Verschleißerscheinungen,
– schwankender Wasserdruck

Fazit
Das HWW 4000/20 S Hauswasserwerk von Metabo überzeugte uns mit hervorragender Verarbeitungsqualität und durchgehend hoher Leistung. Mit der hohen Leistungsfähigkeit setzte sich das Gerät an die Spitze in der Gruppe von vergleichbaren Geräten. Im Test lieferte das Hauswasserwerk immer zuverlässig und kontinuierlich Wasser für alle Anwendungen. Jedoch schwankt der Wasserdruck manchmal. Zudem ist das Gerät ist je nach Aufstellort sehr laut. Außerdem zeigten sich bei einigen Anwendern Verschleißerscheinungen an der Pumpe, was an dem fehlenden Trockenlaufschutz aber auch an verunreinigtem Wasser liegen kann. Pluspunkte haben wir für den Kundenservice für Zubehör und Ersatzteile des Herstellers gegeben. Insgesamt ein solides, zuverlässiges Hauswasserwerk mit hoher Leistungsfähigkeit.

Gesamtbewertung: 4 Sterne

Ähnliche Beiträge